Frau (35) will Jacke verkaufen und verliert viel Geld

Die Frau verlor einen 4-stelligen Eurobetrag.
Die Frau verlor einen 4-stelligen Eurobetrag.Getty Images/ Symbolbild
Eine Frau wollte eine Jacke auf einer Internetplattform verkaufen. Als sich ein potenzieller Käufer bei ihr meldete, fiel sie auf einen Betrug rein.

Eine 35-jährige Deutsche erstattete am Mittwoch um 17.30 Uhr bei der Polizei Pradl die Anzeige über einen Internetbetrug. Demnach habe sie auf einer Internetplattform eine Jacke um 25 Euro verkaufen wollen.

Als sich bei der Frau schließlich ein Käufer gemeldet hatte, gab dieser gegenüber der Verkäuferin an, dass er die Jacke bereits an die Internetplattform bezahlt habe.

Link angeklickt

In weiterer Folge wurde die Frau aufgefordert, einen per Mail übermittelten Link anzuklicken und dort ihre Kreditkartendaten bekannt zu geben, um die Transaktion durchführen zu können.

Nachdem darauf eine Fehlermeldung folgte, dass die Dateneingabe fehl geschlagen sei und sie zusätzlich zur Bekanntgabe ihrer Online-Bankdaten aufgefordert wurde, brach die Frau den Internetverkauf ab.

Tausend Euro weg

Aufgrund des Vorfalles wurde die Frau misstrauisch und verständigte ihr Kreditkartenunternehmen. Im Zuge dessen wurde festgestellt, dass die Kreditkarte bereits mit einem niedrigen 4-stelligem Eurobetrag belastet wurde.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolInnsbruckPolizeiBetrugGeldInternet

ThemaWeiterlesen