Frau (49) von eigenem Rottweiler attackiert

Bei einem Spaziergang biss der Hund plötzlich zu (Symbolbild).
Bei einem Spaziergang biss der Hund plötzlich zu (Symbolbild).Bild: iStock
Eine 49-jährige Frau wurde in der Nacht auf Sonntag in der Nähe von Graz von ihrem eigenen Rottweiler attackiert und schwer verletzt.
Der Vorfall ereignete sich in Feldkirchen bei Graz gegen 4 Uhr früh. Die 49-Jährige machte mit ihrem achtjährigen Rüden im Bereich der Feldkirchner Au in der Nähe ihres Wohnhauses einen Spaziergang.

Dabei begegneten sie frei laufenden Hunden. Ihr Rottweiler zog daraufhin so stark an der Leine, dass die Frau zu Sturz kam. Wenig später wurde die 49-Jährige von ihrem Hund angegriffen und im Bereich des Oberkörpers schwer verletzt.

Schwer verletzt in Wohnung geschleppt



CommentCreated with Sketch.33 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Steirerin konnte sich noch in ihre Wohnung schleppen. Ihr Ehemann, der gegen 4 Uhr nach Hause kam, verständigte die Rettung.

Der Hund lief nach der Attacke davon, kehrte aber selbständig zur Wohnung des Ehepaares zurück. Die 49-Jährige wurde vom Rettungsdienst in das LKH Graz-Ost eingeliefert. Die Amtstierärztin ordnete eine veterinärmedizinische Untersuchung des Hundes an.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. str TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSteiermarkTiereHund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren