Frau (50) fällt auf Betrüger rein, verliert 200.000 Euro

Die Frau verlor eine Gesamtsumme von rund 200.000 Euro.
Die Frau verlor eine Gesamtsumme von rund 200.000 Euro.Bild: iStock/Symbolbild
Eine 50-jährige Tirolerin ist Opfer einer Betrugsmasche geworden. Die Frau hatte ihr Geld auf einer vermeintlichen Tradingplattform investiert, rund 200.000 Euro sind weg.
Die 50-Jährige aus dem Bezirk Kufstein hatte sich im Juli 2019 auf einer Internet Tradingplattform angemeldet, die sich auf Aktienkurse spezialisiert hatte.

Eine vermeintliche Beraterin kontaktierte die Frau daraufhin täglich und riet ihr, Aktien zu kaufen.

Die Unterländerin überwies schließlich in mehreren Tranchen bis Dezember einen sechsstelligen Eurobetrag. Laut "ORF Tirol" soll es sich dabei um eine Summe von knapp 200.000 Euro handeln.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Geld dürfte weg sein

Als die 50-Jährige Ende 2019 ihr Geld dann beheben wollte, musste sie feststellen, dass kein Kontakt mehr zur vermeintlichen Onlineplattform möglich war.

Die Behörden wurden über den Fall zwar bereits informiert, doch das Geld dürfte kaum noch zurückzuholen sein, heißt es in dem Bericht.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichInternetBetrug

CommentCreated with Sketch.Kommentieren