Frau (54) bei Crash auf Rodelbahn schwer verletzt

Auf einer Sommerrodelbahn kam es zu einem schweren Fall von Fahrerflucht,
Auf einer Sommerrodelbahn kam es zu einem schweren Fall von Fahrerflucht,Picturedesk/APA - Symbolbild
Am Sonntag kam es auf der Sommerrodelbahn in Walchsee zu einem Auffahrunfall mit anschließender Fahrerflucht. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Eine 54-Jährige war am Sonntag mit ihrem Sohn (7) auf der Sommerrodelbahn in Walchsee (Bezirk Kufstein) unterwegs. Sie hielt sich genauso wie der nach ihr gestartete 13-Jährige an die Regel. Nach dem Teenager waren allerdings mindestens drei weitere Rodler weniger geduldig und befuhren die Rodelbahn, noch bevor sie das Freizeichen dazu hatten. 

Die nachkommenden Rodler drängten den 13-Jährigen schneller zu fahren. Schließlich schob der hinter dem Burschen fahrende Rodler so heftig an, dass dieser mit seiner Rodel auf die 54-Jährige aufprallte. Dadurch wurden die Insassen der beiden vorderen Rodeln verletzt.

Die bis jetzt unbekannten Rodler flüchteten von der Unfallstelle. Der 13-Jährige wurde im Brustbereich unbestimmten Grades verletzt. Die 54-Jährige zog sich Kopfverletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins BKH Kufstein verbracht werden. Der Siebenjährige blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FreizeitUnfallFahrerfluchtTirolWalchsee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen