Frau (56) lässt 70 Eheringe aus Juwelier mitgehen

Schmuck im Wert von 19.000 Euro hat die Frau gestohlen
Schmuck im Wert von 19.000 Euro hat die Frau gestohlenBild: Polizei Thüringen

Eine 56-Jährige hatte offenbar riesige Hochzeitspläne und stahl gleich 70 Ringe aus einem Einkaufsmarkt. Der Wert des Schmucks wird auf 19.000 Euro geschätzt.

In einem Einkaufsmarkt in Hermsdorf (Thüringen) hatte es vor dem Valentinstag für Eheringe und Schmuck gegeben, berichtet die Polizei.

Eine 56-Jährige nahm dies offenbar zum Anlass für eine kleine "Shoppingtour". Vor allem auf Eheringe hatte es die Dame dabei abgesehen.

Die Frau konnte sich bei ihrer Ring-"Suche" aber scheinbar nicht zwischen den vielen Schmuckstücken entscheiden und packte einfach gleich alle ein, die ihr gefallen hatten.

Auf der Suche nach dem "Einen Ring"?

Zwei Mal soll die Frau in dieser zeit auf Beutezug gegangen sein und dabei insgesamt 70 Eheringe im Wert von rund 19.000 Euro gestohlen haben.

Als die 56-Jährige am Donnerstag erneut den Einkaufsmarkt aufsuchte, wurde ein Ladendetektiv auf die Dame aufmerksam. Offenbar hatte sie den "Einen Ring" noch nicht gefunden.

Der Detektiv hatte dabei den richtigen Riecher. Denn auf dem Weg in sein Büro warf die Frau noch schnell zwei Armbänder weg. Die Frau hatte erneut gestohlen.

Wohnungsdurchsuchung angekündigt

Die Polizei erklärte der 56-Jährigen, dass sie eine Durchsuchung ihrer Wohnung machen wollten. Die war laut Polizei aber nicht mehr nötig. Die Frau gestand die Taten.

Der Schmuck ist noch vollständig und wird nun dem Markt wieder zurückgegeben. Ihre Beute bestand übrigens nur aus Eheringen für Damen.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheDiebstahlPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen