Frau (61) schläft auf Couch mit Zigarette ein - tot

Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz
Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen im EinsatzBild: MA 68 (Symbolbild)
In Wien-Fünfhaus ist es am Samstag zu einem Zimmerbrand gekommen. In der Wohnung wurde eine 61-Jährige gefunden, für sie kam jede Hilfe zu spät.

Die Tragödie passierte kurz vor 15.30 Uhr in einer Wohnung in der Gablenzgasse im 15. Bezirk.

Laut Polizei stand ein Zimmer in Vollbrand. Die Berufsfeuerwehr Wien rückte daraufhin mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 30 Mann zu dem Einsatzort aus.

In der Wohnung entdeckten die Silberhelme dann eine Frau. Die 61-Jährige konnte aber nur noch tot geborgen werden. Offenbar war die Dame mit einer Zigarette auf der Couch eingeschlafen.

Gablenzgasse gesperrt

Die Brandgruppe des Landeskriminalamts Wien hat die Ermittlungen bereits übernommen. Während des Einsatzes musste die Gablenzgasse vorübergehend komplett für den Verkehr gesperrt werden, eine Umleitung wurde eingerichtet.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen