Frau (83) erstochen: Polizei nahm 38-Jährigen fest

Mord-Alarm in Gloggnitz (Neunkirchen): Eine Frau (83) wurde zu Mittag mit Stichverletzungen gefunden, starb kurz darauf, ein gebürtiger Rumäne (38) wurde festgenommen.
Bluttat auf offener Straße in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) am Freitag: Zu Mittag wurde eine blutüberströmte Seniorin gefunden, der Notarzt und Polizei wurden sofort alarmiert. Doch die Rettungskräfte konnten nichts mehr für Elfriede H. tun, die Rentnerin starb am Weg ins Spital.

Ein Verdächtiger, ein 38-jähriger gebürtiger Rumäne, konnte von der Besatzung eines Streifenwagens festgenommen werden. Der Mann leistete keinen Widerstand. Ioan P. dürfte die Frau auf offener Straße am helllichten Tag niedergemetzelt haben. Das Opfer und der mutmaßliche Täter standen in keinem Verwandtschaftsverhältnis, ob sie sich kannten, ist unklar. Das Landeskriminalamt Niederösterreich, Gruppe Leib und Leben, übernahm die Ermittlungen, die Hintergründe und das Motiv des Gewaltverbrechens sind noch unklar. Der mutmaßliche Killer wurde noch am Freitagnachmittag einvernommen.

Traurige Blutserie in NÖ

Das heutige Kapitalverbrechen war der bereits elfte Mord im Jahr 2019. Die Blutserie in NÖ hatte im Jänner in Amstetten begonnen. Am 8. Jänner hatte Islam-Fan Senol D. (37) seine Frau (40) erstochen. Nur einen Tag später erstach ein 42-Jähriger in Krumbach (Wr. Neustadt) seine Ex (50). Am 13. Jänner wurde Manuela K. (16) in Wr. Neustadt erdrosselt - tatverdächtig: Syrer Yazan A. (19). Am 21. Jänner erdolchte ein Mazedonier (37) auf einem Parkplatz in Tulln seine Frau (32). Der 37-Jährige fasste dafür bereits eine lebenslange Haftstrafe aus.

CommentCreated with Sketch.28 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Ende Jänner wurde Hedwig S. (64) in Ebergassing (Bruck) erschlagen. Verdächtig und demnächst vor Gericht: Posträuberin und Freundin des Opfers, Tamara B. (43). Ende März wurde Maria P. (75) in Grafenbach-St. Valentin (Neunkirchen) erstochen. Tatverdächtig: Enkel Markus H. (28).

Mord Nr. 11 am 16. August

Am 3. Mai erschoss Johann E. (84) seine Leopoldine im Bezirk Scheibbs, beide waren schwer krank. Am Abend des 28. Mai wurde Filialleiterin Brigitte G. (52) in Amstetten, erwürgt. Der mutmaßliche Täter konnte nach mehreren Wochen festgenommen werden. Am 24. Juni wurde Pensionistin Anna S. (79) in Matzen (Gänserndorf) erschossen, ihr gleichaltriger Gatte richtete sich kurz vor der Festnahme selbst. Am 22. Juli soll ein 14-Jähriger in der Bucklingen Welt (Bezirk Wr. Neustad-Land) seine Mutter erstochen haben. Am 16. August wurde eine Elfriede H. auf offener Straße in Gloggnitz (Neunkirchen) erstochen. Tatverdächtig: Ein Rumäne.

Und: Am 13. August wurde ein Polizist (54) in Neusiedl (Wr. Neustadt-Land) überfahren. Der Fall wird derzeit als bedenklicher Todesfall geführt. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
GloggnitzNewsNiederösterreichMord

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren