Frau an 33 Knoblauchzehen erstickt

In der Luftröhre der Frau steckten 33 Knoblauchzehen. Credit: iStock
In der Luftröhre der Frau steckten 33 Knoblauchzehen. Credit: iStockBild: iStock
Weil er einen Teufel in ihr vermutete, hat ein Mann eine Frau unter Drogen gesetzt und ihr 33 Knoblauchzehen in den Mund gesteckt. Die Frau erstickte.

Furchtbare Tat in Hanoi (Vietnam): Die Polizei verhaftete einen 40-Jährigen Mann, der eine 20-Jährige ermordet haben soll.

Der Täter, der in Vietnam jahrelang als erfolgloser Popsänger auftrat, war angeblich überzeugt davon, dass seine Freundin vom Teufel besessen sein. Er wollte ihr diesen austreiben. Der Mann setzte sein Opfer deshalb bei einer Party unter Drogen, fesselte es – und steckte der 20-Jährigen 33 Knoblauchzehen in den Mund.

Die Frau überlebte die Teufelsaustreibung nicht, sie wurde leblos in einem Hotelzimmer aufgefunden. In der Luftröhre der Toten: 33 Knoblauchzehen.

Der Mann muss sich jetzt wegen Mordes vor Gericht verantworten, ihm drohen mindestens 30 Jahre Hinter Gitter.



Bilder des Tages

(isa)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VietnamWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen