Frau bei Aussichtspunkt 25 Meter in den Tod gestürzt

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.
Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.iStock
Eine Urlauberin (80) aus Graz stürzte im Weißenbachtal 25 Meter in die Tiefe, war sofort tot. Sie wollte die Schlucht "Maria an der Klamm" besuchen. 

Drama um eine Urlauberin aus Graz. Die 80-Jährige war Mittwochabend mit ihrem gleichaltrigen Gatten und einer 77-jährigen Bekannten am Heimweg von ihrem Kurzurlaub.

Dabei machten sie einen Abstecher ins Weißenbachtal (Bez. Gmunden), um sich die Schlucht "Maria an der Klamm" anzusehen. 

Doch am Weg dorthin kam es zum tragischen Unfall, den der Gatte und die Freundin mitansehen mussten.

Frau erlitt tödliche Kopfverletzungen

"Die Frau ging vom Parkplatz auf direktem Weg zu einem Aussichtspunkt. Dabei rutschte sie auf dem erdigen und mit Laub bedeckten Weg aus und stürzte 25 Meter über eine steile Felswand", so die Polizei.

Die Pensionistin kam schwer verletzt im Weißenbach zum Liegen, der Notarzt konnte dann nur mehr den Tod der Frau feststellen. Sie erlag ihren schweren Kopfverletzungen.  

Die Angehörigen mussten vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
Rotes KreuzTodesfallUrlaubGmunden

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen