Frau bewirft Fast-Food-Mitarbeiter mit Kot

Weil sie nicht die Toilette benutzen durfte, übte eine Kanadierin ziemlich ungustiöse Rache an den Mitarbeitern einer Fast-Food-Kette.

Ein Video erheitert und verstört derzeit das Netz. Am Montag wurde einer Frau in einer kanadischen Filiale der Fast-Food-Kette Tim Hortons die Benutzung der Toilette verweigert, weil sie dort nichts konsumiert hatte. Die Frau griff daraufhin zu einem sehr drastischen Protest.

Eine Überwachungskamera zeigt, wie die streitbare Dame nach einem länger anhaltenden Wortgefecht ihre Hose nach unten zieht und ihr Geschäft vor der Theke verrichtet. Der Mitarbeiter, mit dem sie sich zuvor stritt, kann wenig dagegen tun und verschwindet in Richtung Telefon, wahrscheinlich um die Polizei zu verständigen.

Warf mit Kot um sich

Die Frau geht in ihrem Protest aber sogar noch weiter, wie am Video zu sehen ist. Sie beschmiert die Theke mit ihren Exkrementen und bewirft auch Mitarbeiter damit.

Die Kette bestätigte gegenüber Buzzfeed, dass manche ihrer Filialen eine "restriktive Toiletten-Politik" hätten, zum Schutze der Gäste. Die Mitarbeiter hätten der Frau "aufgrund früheren Verhaltens" den Zugang zu den Toiletten verweigert.

Die Polizei, die die Dame nach dem Vorfall vorübergehend festnahm, bestätigte zudem, dass sie "der Polizei bereits bekannt" sei.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen