Frau brutal an Haaren aus Wiener Lokal geschleift

Am Freitag kam es in einem Lokal am Laurenzer Berg in der Wiener Inneren Stadt zu einem gewalttätigen Streit zwischen mehreren Personen.

Ursprünglich dürften zunächst zwei männliche Lokalbesucher mit einem den Männern unbekannten Paar gestritten haben. Der Grund dafür ist noch nicht geklärt. Danach beteiligten sich immer mehr Lokalgäste an der Auseinandersetzung.

Im Zuge dieser Auseinandersetzung packte laut Zeugenaussagen einer der beiden Männer – ein 63-jähriger Österreicher – die dem Paar zugehörige Frau (35 Jahre alt) bei den Haaren und zerrte sie vor den Augen aller anwesender Lokalgäste aus dem Lokal. Anschließend, so die Aussagen, soll er sie mit dem Kopf voran auf den Gehsteig gestoßen haben.

Schädelverletzung erlitten

Die Frau erlitt durch den Aufprall auf den Gehsteig eine Schädelverletzung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Zuge der polizeilichen Intervention wurde der 63-Jährige vorübergehend festgenommen und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Quelle: Video3

Der Beschuldigte gab seinerseits an, gestoßen worden zu sein, als er die Frau nach draußen zerrte, weshalb er und die Frau zu Sturz gekommen sein sollen. Die Erhebungen zu dem Vorfall laufen. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Innere StadtGood NewsWiener WohnenGewaltPolizeieinsatz