Frau erwischt halbnackten Einbrecher im Schlafzimmer

Symbolfoto eines Streifenwagens im Einsatz.
Symbolfoto eines Streifenwagens im Einsatz.ERWIN SCHERIAU / APA / picturedesk.com
In Bullendorf (Bezirk Mistelbach) überraschte eine Frau einen Einbrecher dabei, wie er sich oberkörperfrei in ihrem Schlafzimmer am Schmuck bediente.

Am Donnerstag in der Früh gegen 7:15 Uhr wurde die Polizei nach Bullendorf alarmiert. Dort hatte eine Hausbewohnerin einen Mann beim Durchsuchen des Schlafzimmers überrascht. Der Einbrecher soll dabei halbnackt gewesen sein, trug kein Oberteil. Die Frau habe ihn angeschrien, worauf er durch das geöffnete Fenster sprang und flüchtete. Der Täter stahl ein Fahrrad aus einem Vorgarten, das er kurz darauf gegen ein anderes "eintauschte" und fuhr weiter in Richtung Ebersdorf.

Eine Fahndung mit mehreren Streifen wurde eingeleitet. Eine Zeugin nahm den Mann dann gegen 8:15 Uhr im Ortsgebiet von Prinzendorf wahr. Der Täter habe ein Mountainbike aus einer Garageneinfahrt in Prinzendorf gestohlen und das Herrenfahrrad zurückgelassen, also schon das dritte Fahrrad in kurzer Zeit entführt.

Schmuck und Essen sichergestellt

Er sei dann weiter nach Hausbrunn gefahren, wo er in einem Geschäft Lebensmittel gestohlen habe. Bedienstete der Polizeiinspektion Hohenau an der March konnten den Beschuldigten, einen 32-jährigen tschechischen Staatsbürger, gegen 8:50 Uhr in Hauskirchen anhalten. Er war mit dem gestohlenen Mountainbike unterwegs und hatte einen Teil der gestohlenen Lebensmittel sowie den zuvor in Bullendorf gestohlenen Schmuck bei sich.

Die Polizisten nahmen den Beschuldigten vorläufig fest. Die Hausbewohnerin konnte den Beschuldigten sowie ihren Schmuck identifizieren. Die Beamten konnten sämtliche Fahrräder den Eigentümern zuordnen und wieder ausfolgen. Der Beschuldigte war geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaWeiterlesen