Frau fälschte Corona-Test, um als Pflegerin zu arbeiten

Die Frau beschaffte sich einen gefälschten Corona-Test.
Die Frau beschaffte sich einen gefälschten Corona-Test.istock/ Symbolbild
Eine Rumänin hat sich einen gefälschen Corona-Test besorgt, um einen Österreicher pflegen zu können. Eine Woche später wurden beide positiv getestet.

Eine 58-jährige Rumänin beschaffte sich laut Polizei Tirol am 5. Oktober in Rumänien einen gefälschten negativen Covid-19-Test, damit sie als Pflegerin eines 90-jährigen Österreichers arbeiten konnte.

Nur eine Woche später, am 12. Oktober, wurde die 58-Jährige positiv auf das Virus getestet, zwei Tage später der von ihr gepflegte Mann.

Anzeigen auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck folgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichTirolCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen