Frau fällt beim "Flotten Dreier" von Balkon

Der "Flotte Dreier" endete äußerst schmerzhaft
Der "Flotte Dreier" endete äußerst schmerzhaftBild: imago stock & people
Schmerzhafter Absturz nach dem "Höhepunkt": Eine Deutsche ist beim Liebesspiel zu dritt über das Geländer einer Terrasse drei Meter in die Tiefe gestürzt.
Für zwei Frauen endete das gemeinsame Liebesspiel mit einem Mann in Bad Breisig (Rheinland-Pfalz) äußerst schmerzhaft. Die beiden hatten sich beim "Flotten Dreier" nämlich schwere Verletzungen und sogar Knochenbrüche zugezogen.

Der Sex-Unfall passierte laut Polizei bereits in der Nacht zum Donnerstag. Die drei Akteure suchten für ihre schnelle Nummer den besonderen Kick, brauchten aber nur noch den passenden Ort dafür. Bad? Zu rutschig! Klo? Zu eng! Schlafzimmer? Zu fad! Balkon? Genau richtig!

Wilder "Positionsstreit"



Doch der gewählte Ort für den Geschlechtsakt stellte sich als völlig falsche Entscheidung heraus. Denn während des Liebesspiels kam es laut Polizei zu einem wilden "Positionsstreit". Dabei verlor eine der Frauen plötzlich den Halt und stürzte über das Gelände der Terrasse. Die Frau fiel drei Meter in die Tiefe und schlug auf den Boden auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die zweite Dame machte sich umgehend auf den Weg, um ihrer Gespielin zu helfen. Doch als sie die Treppen hinunter rannte, stolperte sie und kam ebenfalls zu Sturz. Der besorgte Mann verständigte umgehend die Polizei.

Die beiden Frauen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Nähere Angaben zum Alter der drei Beteiligten machte die Polizei nicht.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltSex

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen