Frau floh vor Flammen auf Balkon und schrie um Hilfe

Am Dienstag kam es in Wien-Meidling zu einem Zimmerrand. (Symbolbild)
Am Dienstag kam es in Wien-Meidling zu einem Zimmerrand. (Symbolbild)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am späten Dienstagabend ereignete sich in Wien-Meidling ein Zimmerbrand in der Hetzendorfer Straße. Es gab keine Verletzten.

Am Dienstagabend ereignete sich gegen 21 Uhr in Wien-Meidling ein Zimmerbrand in der Hetzendorfer Straße. Die Inhaberin der Wohnung flüchtete vor den Flammen in ihrer Wohnung und fand zunächst Zuflucht auf dem Balkon. Sie schrie um Hilfe, was die Nachbarn auch bemerkten und umgehend die Feuerwehr alarmierten. Rasch gelang es den Feuerwehrleuten die Flammen unter Atemschutz abzulöschen, während die Dame am Balkon von ihnen betreut wurde. Anschließend wurde die Frau geborgen. Sie kam bei dem Vorfall unverletzt davon.

Wie geschildert wird, soll die Frau das Feuer erst bemerkt haben, als der Strom in der Wohnung ausgefallen war. Kurzerhand reagierte sie und rettete sich auf den Balkon der Wohnung im dritten Stock.

Schnell gelang es den Feuerehrleuten den Brand zu löschen.
Schnell gelang es den Feuerehrleuten den Brand zu löschen.Feuerwehr - Stadt Wien

Brandursache ungeklärt

Nach der Löschung war die Arbeit der Feuerwehr aber nicht getan. Danach wurde das leicht verrauchte Stiegenhaus mit einem Hochleistungsventilator und die Brandwohnung belüftet. Gleichzeitig wurden die restlichen Wohnungen des Hauses kontrolliert, wobei keine Gefährdung festgestellt wurden. Insgesamt waren 27 Feuerwehrleute im Einsatz.

Für die Dauer des Einsatzes war die Straßenbahnlinie 62 in beide Fahrtrichtungen blockiert. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt und Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
MeidlingFeuerwehrFeuerwehreinsatzBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen