Gegen Brustkorb getreten

Frau fragt in Wien nach Tschick – dann eskaliert alles

Für eine 27-Jährige klickten am Montag in Wien die Handschellen – die junge Dame soll zwei Frauen (49, 32) attackiert und verletzt haben.

Andre Wilding
Frau fragt in Wien nach Tschick – dann eskaliert alles
Die Polizei nahm die junge Frau fest.
Tobias Steinmaurer / picturedesk.com (Symbolbild)

Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden am Montag gegen 20.10 Uhr alarmiert, da eine 27-jährige Frau aus Österreich eine 49-Jährige zu Boden geworfen sowie dieser mehrmals gegen den Brustkorb getreten haben soll.

Ebenfalls soll die Tatverdächtige einer 32-Jährigen einen Fußtritt im Bereich des Oberschenkels versetzt haben.

Sie wurde wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie der schweren Körperverletzung vorläufig festgenommen und aufgrund ungebührlicher Lärmerregung, öffentlicher Anstandsverletzung und aggressiven Verhaltens angezeigt.

Um Zigaretten gebeten

Beide Opfer gaben an, dass die Festgenommene sie kurz zuvor um Zigaretten gebeten haben soll. Im Zuge einer Durchsuchung konnte laut Wiener Polizei eine fremde Kreditkarte bei ihr vorgefunden werden.

Die 49-Jährige wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Spital gebracht. Die Festgenommene befindet sich in polizeilicher Gewahrsame.

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK
    wil
    Akt.