Frau hatte bei Frontalcrash keine Chance: tot

Die Autos krachten frontal zusammen.
Die Autos krachten frontal zusammen.Bild: Freiwillige Feuerwehr
Ein slowenischer Lenker kollidierte am Montag mit dem Fahrzeug einer Steirerin. Für die 59-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

Ein 38-jährige Mann aus Slowenien fuhr am Montagnachmittag auf der Ennstal Bundesstraße (B320). Aus bislang ungeklärten Gründen geriet der Slowene auf die Gegenfahrbahn und krachte so frontal in den Wagen einer Oststeirerin.

Kurze Zeit später war der Notarzt bereits vor Ort, konnte jedoch nur mehr den Tod der Frau feststellen. Der 38-Jährige hingegen wurde umgehend in das Krankenhaus Schladming gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Bundesstraße musste wegen Aufräumarbeiten über eine Stunde lang gesperrt bleiben.

Zweiter tödlicher Unfall

Am Montagabend kam es in der Steiermark zu einem zweiten Verkehrsunfall. Eine 20-Jährige krachte mit ihrem Wagen gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

Die Bilder des Tages

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchladmingGood NewsLPD Steiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen