Nacktes Einhorn randaliert im Drogenrausch

Ausgeflippte junge Frau mit Einhorn-Maske. Symbolbild
Ausgeflippte junge Frau mit Einhorn-Maske. SymbolbildBild: iStock/Sergey_t
Bizarre Szenen am Samstag in Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen): Gegen 12.40 Uhr gingen zahlreiche Notrufe bei der Leitstelle der Polizei ein.
Eine junge Frau mit lila Haaren und Einhorn-Kostüm hatte offenbar vorbeifahrende Autos im Stadtteil Wickrath mit leeren Flaschen beworfen.

Andere Augenzeugen berichteten, die Frau sei wie ein Hund mitten über die Fahrbahn der Beckrather Straße gekrochen und habe vor einer Filiale der Deutschen Post einen Kanaldeckel aus seiner Fassung entfernt.

Als die beiden ausgeschickten Streifenwagen-Besatzungen am Vorfallsort eintrafen, hatte die junge Frau bereits einen Linienbus bestiegen – und sich dort vollkommen entkleidet.

Laut Polizei stand das "Einhorn" offensichtlich unter dem Einfluss von starken Drogen, weshalb es sofort zur nächsten Wache gebracht wurde. Von dort wurde die 18-Jährige durch das Ordnungsamt der Stadt in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsWeltDrogenmissbrauchPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren