Frau in Meidling verprügelt und schwer verletzt

Ein Beziehungsstreit ist in der Nacht auf Samstag in Wien-Meidling völlig eskaliert. Eine 40-jährige Frau wurde von ihrem Lebensgefährten verprügelt und schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag gegen 3 Uhr früh in der Kriechbaumgasse in Wien-Meidling. Das Paar hatte am Abend Freunde zu Besuch und offenbar große Mengen Alkohol konsumiert.

Mit Stange des Duschvorhangs gewürgt

Nachdem die Freunde sich verabschiedet hatten, kam es zwischen der 40-jährigen Frau und ihrem rumänischen Lebensgefährten aus unbekannter Ursache zum Streit.

Der Tatverdächtige dürfte über mehrere Stunden hinweg seine Freundin verprügelt haben, wobei er auch diverse Gegenstände zur Hilfe nahm. Auch würgte er die Frau mit der Stange des Duschvorhangs.

Der 40-Jährigen gelang schließlich die Flucht. Ein Passant fand die stark blutende Frau mit einer Decke umhüllt am Gehsteig sitzend vor und verständigte die Einsatzkräfte.

Bei ihr wurden zahlreiche Verletzungen, darunter Rissquetschwunden am ganzen Körper, festgestellt, weshalb sie in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ein Alkovortest ergab einen Messwert von 1,56 Promille.

Wohnung komplett verwüstet

Mithilfe der WEGA führte die Polizei einen Wohnungszugriff durch. Der Mann lag offenbar stark alkoholisiert auf der Couch und wies ebenfalls Verletzungen im Gesichtsbereich auf. Er konnte widerstandslos festgenommen werden.

In der Wohnung bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung. Zahlreiche Gegenstände lagen zerstört in der gesamten Wohnung herum, an den Wänden und am Boden waren unzählige Blutspuren zu sehen. Der mutmaßliche Täter wurde wegen Freiheitsentziehung und absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenStreit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen