Frau in Wiener Tiefgarage ausgeraubt

Donnerstagfrüh wurde eine Frau Opfer eines Überfalls in einer Tiefgarage in Wien-Margareten. Der Täter raubte nur ihr Handy, obwohl sie ihm alle Wertgegenstände angeboten hatte.

Als die Frau den Lift verließ, überraschte sie der maskierte Mann. Bei der Attacke wurde die Frau leicht verletzt. Aus Angst reichte sie ihm unaufgefordert alle ihre Wertgegenstände. Der Täter nahm aber lediglich ihr Handy und ließ die Frau gehen.

Mit Kapuze getarnt

Nach dem Überfall alarmierte das Opfer kurz vor 7 Uhr die Polizei, die nach dem Unbekannten suchte. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Der etwa 16 bis 17 Jahre alte und dunkel gekleidete Mann hatte sich mit einer Kapuze getarnt und sich ein Tuch ins Gesicht gezogen.

Aus Rücksicht auf das Opfer gab die Polizei die genaue Lage der Tiefgarage nicht bekannt. Bereits am Donnerstag , der auf Parkplätzen Frauen beim einladen ihrer Autos aufgelauert hatte, um ihnen dann die Handtaschen zu stehlen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen