Frau infizierte sich im Velden-Urlaub mit Corona

Maskenpflicht ab 21.00 Uhr in Velden
Maskenpflicht ab 21.00 Uhr in Veldenpicturedesk.com (Symbolbild)
Eine Vorarlbergerin ist nach ihrem Urlaub in Velden positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Infektionsquelle ist unbekannt.

Wie der Landespressedienst Kärnten am heutigen Donnerstag mitteilt, ist eine Urlauberin aus Vorarlberg mit Corona in ihre Heimat zurückgekehrt. "Sie hat in einer Ferienwohnung in Velden Urlaub gemacht und wurde getestet, als sie nach ihrer Rückkehr Symptome zeigte", so Pressesprecherin Susanne Stirn gegenüber der "Kleinen Zeitung".

Die Contact Tracing-Anforderung aus Vorarlberg ist in Kärnten bereits abgeschlossen. Die eruierten engen Kontaktpersonen kommen nicht aus Kärnten. Die Infektionsquelle ist noch nicht bekannt, berichtet der Landespressedienst.

Maskenpflicht am Abend

Seit knapp drei Wochen gilt in einigen Tourismusorten in Kärnten, darunter etwa auch Velden, wieder die Maskenpflicht! Ab 21.00 Uhr bis 2.00 Uhr muss im öffentlichen Raum und auch bei Betreten von Lokalen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

In der jüngsten Vergangenheit hatten sich besonders an den Tourismus-Hotspots am Abend und in den Nachtstunden größere Menschentrauben gebildet, in denen weder der empfohlene Mindestabstand eingehalten, noch Masken getragen wurden. Aufgrund der steigenden Zahlen zog das Land daraufhin wieder die Reißleine und kehrte zur Maskenpflicht zurück.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichKärntenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen