Frau kam in Kreissäge: Per Helikopter ins Spital

Die Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Die Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen.Bild: ÖAMTC (Symbol)
Furchtbarer Unfall am Sonntag gegen 15 Uhr bei Laa an der Thaya: Eine 60-Jährige geriet mit der Hand in die Kreissäge – Not-OP.

Schwerer Unfall in einem kleinen Örtchen bei Laa an der Thaya (Bezirk Mistelbach): Eine Frau (60) arbeitete am Sonntagnachmittag mit einer Kreissäge, geriet dabei in die Sägeblätter – ein Finger wurde abgetrennt. Die Schwerverletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und dann mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber C9 ins Wiener Lorenz-Böhler-Krankenhaus geflogen. Der Finger konnte gekühlt werden und ebenfalls ins Klinikum gebracht werden.

Im renommierten Wiener Unfallspital versucht jetzt gerade ein Ärzteteam den Finger in einer Notoperation wieder anzunähen. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Laa an der ThayaGood NewsNiederösterreichArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen