Frau kippt aus Rollstuhl – Autofahrer rast davon

Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.Johann Groder / EXPA / picturedesk.com (Symbolbild)
In Entschendorf kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 88-Jährige verletzt worden ist. Der Autofahrer machte sich aus dem Staub.

Eine 53-jährige Pflegerin schob gegen 20.00 Uhr eine 88-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit dem Rollstuhl am rechten Fahrbahnrand auf Höhe Entschendorf 134.

In der dort befindlichen leichten Rechtskurve näherte sich von hinten ein unbekanntes Fahrzeug, das mit zu wenig Sicherheitsabstand und zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein dürfte.

Rollstuhl kippte um

Im Zuge eines Ausweichmanövers der Pflegerin kippte der Rollstuhl und die 88-Jährige stürzte über eine Böschung in ein darunterliegendes Bachbett.

Zwischen dem Fahrzeug und den beiden Frauen kam es zu keinem Zeitpunkt zu einer Berührung.  Die Frau wurde mit leichten Verletzungen in das LKH Feldbach gebracht.

Polizei bittet um Hinweise

Aufgrund ihres Schockzustandes konnte die Pflegerin keine Angaben zu dem beteiligten Unfallfahrzeug machen, berichtet die Polizei Steiermark.

Die Polizeiinspektionen Gleisdorf und St. Margarethen an der Raab ersuchen unter den Telefonnummern 059133/ 6264100 oder 059133/6272100 um zweckdienliche Hinweise.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkVerkehrsunfallPolizeiRettungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen