Frau krachte gegen Erdwall und starb auf der Stelle

Die Tote konnte nur noch tot geborgen werden.
Die Tote konnte nur noch tot geborgen werden.Bild: Freiwillige Feuerwehr
Samstagmittag kam es zu einem tragischen Unfall bei der Abfahrt Oberaich. Ein Pkw kam von der Strecke ab. Die Fahrerin hatte keine Chance.
Die 21-Jährige wollte mit ihrem Fahrzeug von der Schnellstraße bei Oberaich (Bruck an der Mur) abfahren. Aus bislang ungeklärten Gründen kam sie von der Fahrbahn ab. Der Pkw krachte gegen einen Erdwall und blieb in zwei Meter Höhe hängen.

"Eine Person war massivst eingeklemmt. Mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten wurde sie nach über einer Stunde unter schwierigsten Bedingungen geborgen", so die Freiwillige Feuerwehr Oberaich.

Angehörige unter Schock

Bei der eingeklemmten Person handelte es sich um die Lenkerin des Fahrzeugs, die nur noch tot geborgen werden konnte. Aufgrund des Aufpralls und der dadurch resultierenden Verletzungen verstarb sie noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Feuerwehr Oberaich und die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes Steiermark betreut. Ein Fremdverschulden konnte vorerst ausgeschlossen werden. (slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bruck an der MurNewsSteiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen