Frau musste Baby quer durch Flughafen tragen

Friederike H. (links) wird ihre erste Flugreise mit ihrer Tochter so schnell nicht vergessen
Friederike H. (links) wird ihre erste Flugreise mit ihrer Tochter so schnell nicht vergessenBild: privat
Bei der Landung in Schwechat startete für die Wienerin Friederike H. (31) und ihr Baby (1) eine beschwerliche Reise.

Die erste Flugreise mit ihrem Baby wird Friederike H. (31) nie vergessen. Mit ihrer Tochter (1) und Mama besuchte die Wienerin Verwandte in Berlin.

Der gelungene Kurzurlaub endete mit einer Rückreise, die sich wie eine Ewigkeit anfühlte anfühlte. "Beim Aussteigen aus der AUA-Maschine wurde mir der Buggy meiner Tochter nicht direkt ausgehändigt. Ich sollte ihn auf Band 1, also beim Großgepäck, abholen", so die Wienerin.

Mit Wickeltasche, Handgepäck, Laptop und ihrer Kleinen im Arm startete Friederike H. vollbepackt Richtung Gepäcksband los. "Wir sind 15 Minuten quer durch den Flughafen gegangen, auch über mehrere Treppen!", ärgert sie sich.

Flughafen bedauert Vorfall

Zum Glück war ihre Mutter dabei. Denn allein hätte sie die Strecke im großräumigen Terminal 3 nicht bewältigt. "Wir sind mit Bärenkräften ausgestattet, aber das ist nicht von jedem zu erwarten".

Flughafen-Sprecher Peter Kleemann bedauert den Vorfall. Der kostenlose Kinderwagenservice in Schwechat wird beim Abflug angeboten, nicht aber bei Ankunft. Dort entscheidet jede Fluglinie selbst.



(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichFlughafenKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen