Frau öffnet Tür, schüttet kochendes Wasser über Buben

Ein Notarztheli brachte den verletzten Burschen in eine Spezialklinik. (Symbolbild)
Ein Notarztheli brachte den verletzten Burschen in eine Spezialklinik. (Symbolbild)Daniel Karmann / dpa / picturedesk.com
Erschütternde Eskalation in Deutschland. Ein 15-Jähriger wollte sich nach einem Streit mit der Nachbarin aussprechen – und wurde von ihr attackiert.

Bereits am Samstag Vormittag hatte es in einem Wohnhaus in Riedlingen (Baden-Württemberg) Streit zwischen den Bewohnern gegeben, wobei auch einige Jugendliche daran beteiligt gewesen sein sollen. 

Kurz nach 17 Uhr hielten sich dann neuerlich Jugendliche bei dem Gebäude auf. Wie die Polizei Ulm mitteilt, stand ein 15-Jähriger dabei im Gang und suchte das Gespräch mit einer Bewohnerin. Dann passierte es.

 Unvermittelt öffnete die Frau die Tür und übergoss den Burschen mit kochend heißem Wasser.

Spezialklinik

Der 15-Jährige erlitt dadurch schwere Verbrennungen. Er  musste von einem Rettungshubschrauber ihn in eine Spezialklinik geflogen werden. Lebensgefahr bestand nach Einschätzung der Ärzte zum Glück aber nicht.

Die Polizei nahm die 49-Jährige kurze Zeit später fest. "Aufgrund ihres Zustands wurde sie in die Obhut einer Klinik gegeben", so Exekutive weiter. Gegen sie wird nun wegen der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, eine Strafanzeige dürfte folgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
KörperverletzungBaden-WürttembergDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen