Frau packt Einkauf bei BillaPlus in falschen VW

Der weiße Polo der Steierin und ihr Posting (r.)
Der weiße Polo der Steierin und ihr Posting (r.)privat/Screenshot
"Meanwhile in Leibnitz" und "wer kennt es nicht", kommentieren User diese kuriose Geschichte. Eine Frau hatte ihre Einkäufe ins falsche Auto geladen.

"Jeder Zweite fährt heute einen weißen Polo“, dachte sich eine 49-jährige Steirerin noch, als sie am Samstag vom BillaPlus in Leibnitz (Stmk.) zu "ihrem" Auto schlenderte. In unmittelbarer Nähe parkten zwei gleichaussehende Fahrzeuge. Gedankenverloren lud die Frau Brot, Milch und Gemüse in den offenen Kofferraum – der aber gar nicht ihrer war. "Das Doppelgänger-Auto war zufällig offen. Ich brachte mein Einkaufswagerl zurück, stieg in das richtige Auto und fuhr davon", so die Betroffene im "Heute" - Gespräch. Erst beim nächsten Supermarkt bemerkte sie nach mysteriösem "Verschwinden" der letzten Einkäufe die völlig verrückte Verwechslung.

Polofahrerin hofft auf Happy End

Auf Facebook machte sie ihr Missgeschick öffentlich und schrieb ihre Waren zur "Fahndung" aus: "Kennt jemand einen weißen Polofahrer? Hab dasselbe Auto und meinen Einkauf in dessen Kofferraum gepackt. Hätte ihn gerne wieder." Humorvoll fügt sie hinzu: "Ich wünsche, der Fremde kann was mit meinen Sachen anfangen und lässt meinen Einkauf nicht im Auto vergammeln." Die tollpatschige Polofahrerin hofft noch auf ein Happy End. "Ich hab den Verlust gemeldet. Vielleicht findet mich der fremde Polofahrer durch Zufall.“ Diese Hoffnung ist sicher nicht ganz unberechtigt – denn Zufälle gibt’s!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ct Time| Akt:
AutoSteiermarkFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen