Frau rief Polizei: Schnitzel in Pizzeria zu laut geklopft

Delikater Polizeieinsatz am Sonntagabend in Schwechat: Ein Koch einer Pizzeria klopfte Schnitzel, eine Dame zwei Etagen darüber fühlte sich gestört und rief die Exekutive.
Unten in der Pizzeria in Schwechat (Bruck) brutzelten die Calamari im Öl, die Pizza Bella Italia wanderte gerade in den Ofen und der Koch klopfte eifrig Schnitzel. Das hämmernde Geräusch brachte aber eine Frau in der oberen Etage eines dreistöckigen Hauses um 19.30 Uhr regelrecht zum Kochen.

Um 19.35 Uhr hatte die Dame den Lärm des Schnitzelklopfers endgültig satt, griff zum Handy und rief die Exekutive. Ein Streifenwagen rückte an, Beamte sahen in der Pizzeria nach dem Rechten. Der Koch gegenüber den Beamten: „Ich darf bis 21 Uhr Fleisch klopfen, das habe ich sogar schriftlich."

Klopfen bis 21 Uhr?

Die Beamten vermittelten nach dem Motto "Es wird selten so heiß gegessen wie gekocht" und zogen wieder ab. Der Pizzeria-Chef am Montag auf Nachfrage: „Ja, bis 21 Uhr darf ich klopfen, ich werde deswegen nächste Woche zur Gemeinde gehen."

Der Pizzeriabetreiber dürfte die Lady am Montag weichgeklopft haben: „Mit der Dame ist wieder alles in Ordnung. Für heute habe ich gleich 20 Schnitzel vorbereitet", so der Chef.

CommentCreated with Sketch.36 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das sagt Behörde

"Heute" fragte bezüglich einer Schnitzelklopf-Genehmigung bei der Stadtgemeinde Schwechat nach. "Nein, da wissen wir nichts davon, da ist natürlich die Bezirkshauptmannschaft zuständig." Bei der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha kamen wir über eine Sprecherin der Gewerbeordnung zu einem Sprecher des Betriebsanlagenrechts. Nach einem Rückruf wurde Heute" gebeten, die Frage direkt an die Büro-Direktion zu stellen - das ist dann am Montagnachmittag auch passiert. Ein Jurist will sich die Sache jetzt ansehen. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatNewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren