Frau stach Ehemann mit Küchenmesser in den Rücken

Die Frau wurde festgenommen.
Die Frau wurde festgenommen.picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Ein handfester Streit zwischen einem Paar ist in Kärnten völlig aus dem Ruder gelaufen. Dabei wurde ein 36-Jähriger von seiner Freundin mit einem Messer attackiert und verletzt.

Bereits am 16. Mai war es laut Polizei zwischen einem Pärchen in einer Wohnung in Spittal an der Drau zu einer verbalen Auseinandersetzungen gekommen. Im Laufe des Tages soll dann ausreichend Alkohol konsumiert worden sein. Gegen 22.00 Uhr eskalierte dann der Streit und es kam zu Handgreiflichkeiten.

Dabei soll der 36-Jährige seine Lebensgefährtin gewürgt haben. Die 58-Jährige ergriff ein Küchenmesser und drohte dem Mann. Er verließ daraufhin die Wohnung. Kurz darauf folgte ihm die Frau und nach einem kurzen Wortgefecht stach sie ihm laut eigenen Angaben mit dem Messer in den Rücken.

Erst einen Tag später wurde die Rettung und die Polizei verständigt. Nach ärztlicher Versorgung wurde der verletzte Mann in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert.

Frau ist geständig

Im Zuge der Ermittlungen zeigte sich die 58-Jährige zur Tat geständig. Sie wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Weitere Ermittlungen zum genauen Tathergang werden noch durchgeführt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen