Frau stach Freund ein Messer in den Hals

Bild: Fotolia/Symbolfoto

Zwei Messer-Attacken in Wien haben am Sonntag auch zu ebenso vielen Festnahmen geführt. Einmal stach eine Frau bei ihrem Lebensgefährten zu, das andere Mal attackierte ein Mann einen Bekannten.

In Floridsdorf attackierte ein 50-Jähriger einen um 18 Jahre älteren Bekannten mit einem Küchenmesser. Dabei fügte er seinem Opfer eine stark blutende Wunde am linken Oberarm zu. Laut Polizei wurde der mutmaßliche Täter kurze Zeit später in der Nähe des Tatortes in der Bessemerstraße festgenommen.

Rund drei Stunden zuvor hatte in der Johannagasse in Margareten eine 65-jährige Frau ihrem Lebensgefährten mit einem Küchenmesser eine etwa fünf Zentimeter lange Schnittverletzung am Hals zugefügt. Die Beschuldigte wurde festgenommen und ein Betretungsverbot gegen sie ausgesprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen