Frau stiehlt Wurst in Geschäft – dann eskaliert alles

Die Ermittlungen laufen.
Die Ermittlungen laufen. Erwin Scheriau / EXPA / picturedesk.com (Symbolbild)
Eine 21-Jährige stahl am Dienstag in einem Grazer Supermarkt diverse Waren. Ein Detektiv bemerkte den Diebstahl und stellte die junge Frau zu Rede.

Die 21-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg betrat gegen 16.00 Uhr ein Lebensmittelgeschäft am Europaplatz in Graz. Sie stahl drei Packungen Wurst und verließ das Geschäft. Ein Detektiv beobachtete den Diebstahl und stellte die Frau zur Rede.

Als der Sachverhalt geklärt schien, verließ die 21-Jährige gemeinsam mit den Detektiven das Geschäft. Ein 19-Jähriger Grazer gesellte sich plötzlich zu den Personen und versetzte den Detektiven einen heftigen Stoß. Die 21-Jährige flüchtete daraufhin mit den Waren in Richtung Keplerstraße.

Detektiv verfolgte Wurst-Diebin

Der Detektiv folgte ihr, wurde aber immer wieder vom 19-Jährigen gestoßen. Polizisten hielten die Flüchtenden schließlich im Bereich Keplerstraße/Bahnhofgürtel an. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme stellten die ermittelnden Beamten eine fremde Bankomatkarte sowie Suchtgift sicher.

Laut den Angaben des 19-Jährigen hätte er die Bankomatkarte in einem WC am Hauptbahnhof gefunden. Der Mann – er verhielt sich zudem auch aggressiv gegenüber den Beamten – wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkFestnahmePolizeiDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen