Frau stirbt am Weg zu ihrer Corona-Impfung

Warteschlange vor dem Impfzentrum in der Stadt Braunschweig, Niedersachsen, am 24. März 2021
Warteschlange vor dem Impfzentrum in der Stadt Braunschweig, Niedersachsen, am 24. März 2021Julian Stratenschulte / dpa / picturedesk.com
Eine älteres Ehepaar ist unmittelbar vor seiner Corona-Impfung in Braunschweig in einem Parkhaus verunglückt. Die Seniorin hatte keine Chance.

Die 78-Jährige hatte gemeinsam mit ihrem Ehemann auf dem Beifahrersitz das Impfzentrum in der Stadthalle Braunschweig angesteuert. Bei der Einfahrt zu einem nahen Parkhaus kam es zum Unglück.

Die Frau hatte ihren Wagen am Schranken angehalten. Als sie sich aus dem Fenster lehnte, um ein Parkticket zu ziehen, geriet sie aber auf das Gaspedal. Der Wagen schnellte nach vor und prallte mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen eine Betonwand.

Wie die Nachrichtenagentur dpa meldet, wurde die Seniorin in dem Wrack eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr musste die 78-Jährige befreien. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb sie noch in dem Parkhaus.

Ihr Mann überstand den Crash mit leichten Verletzungen, wurde aber trotzdem zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
NiedersachsenDeutschlandVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen