Frau und Kleinkind sterben bei Brand in Asylunterkunft

Zwei Tote bei Brand in Asylunterkunft im bayrischen Kronach am 23. Mai 2021
Zwei Tote bei Brand in Asylunterkunft im bayrischen Kronach am 23. Mai 2021FF Stadt Kronach
Im nordbayrischen Kronach sind am Sonntag eine 31-Jährige und ein Kleinkind durch ein Feuer ums Leben gekommen. Die Ursache liegt noch im Dunklen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler brach der Brand am Abend gegen 17.50 Uhr in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses aus.

Mehrere Bewohner hatten sich zu diesem Zeitpunkt in den Räumlichkeiten der Asylunterkunft aufgehalten.

Eine 31-Jahre alte Frau und ein zwei Jahre altes Kleinkind konnten offenbar nicht rechtzeitig entkommen und kamen durch das Feuer ums Leben.

Ein 34-Jähriger musste mit schweren Brandverletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilt. 

Die Flammen sind zwar mittlerweile gelöscht, doch wegen des großen Schadens konnte keiner der Bewohner wieder in seine eigenen vier Wände zurückkehren. Die Behörden mussten neue Unterkünfte organisieren.

Brandermittler der Kriminalpolizei Coburg haben bereits mit ihren Untersuchungen begonnen. Was das Feuer ausgelöst hat, ist bis dato aber noch unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
BayernAsylDeutschlandTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen