Frau verprügelt: Cobra stürmte Wohnung

In der Nacht auf Karsamstag stürmte die Cobra eine Wohnung in Bruck an der Mur; Symbolfoto
In der Nacht auf Karsamstag stürmte die Cobra eine Wohnung in Bruck an der Mur; SymbolfotoBild: Archiv

Im Vollrausch prügelte ein 28-Jähriger auf die Mutter seines Kindes ein. Erst nachdem die Cobra die Wohnung gestürmt hatte, konnte er festgenommen werden.

Ein Familienstreit eskalierte in der Nacht auf Karsamstag im steirischen Bruck an der Mur brutal. Gegen 1.30 Uhr packte ein ein 28-Jähriger im Vollrausch seine 24-jährige Lebensgefährtin, schlug sie mit seinen Fäusten, trat auf sie ein und drohte ihr mit dem Umbringen.

In einem unbeachteten Moment konnte sich die junge Mutter in die Wohnung der Nachbarn retten und von dort aus die Polizei alarmieren. Der berauschte Brutalo blieb unterdessen in der eigenen Wohnung zurück, wo sich auch noch die Tochter der 24-Jährigen und der gemeinsame Sohn des Paares aufhielten.

Cobra stürmte die Wohnung

Die Polizei forderte den Angreifer auf, die Wohnungstür zu öffnen und sich zu stellen, doch der 28-Jährige verschanzte sich mit den zwei Kindern in der Wohnung. Den Beamten war es nicht möglich weiter vorzudringen, es wurde das Sondereinsatzkommando Cobra zu Hilfe gerufen.

Gegen 4.30 Uhr erfolgte der Zugriff. Die Cobra-Beamten stürmten die Wohnung und konnten, den Mann, der sich laut Polizeibericht unter "Anwendung von massiver Gewalt" seiner Festnahme zu widersetzte, niederringen. Er befindet sich derzeit in Haft.

Seine 24-jährige Lebensgefährtin wurde mit Verletzungen mittleren Grades in das LKH Bruck gebracht und ambulant behandelt. (rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bruck an der MurGood NewsLPD SteiermarkEinsatzkommando Cobra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen