Frau von Männer-Gruppe auf Friedhof vergewaltigt

Der Mann brachte sein Opfer auf einen Friedhof, dort warteten seine beiden Kumpels
Der Mann brachte sein Opfer auf einen Friedhof, dort warteten seine beiden KumpelsBild: iStock (Symbolbild)
Ein Mann hat in England eine Frau mit dem Auto verschleppt. Er fuhr mit ihr auf einen Friedhof, wo zwei seiner Freunde auf ihn warteten, um ihr Opfer gemeinsam zu missbrauchen.
Medienberichten zufolge passierte der Vorfall am vergangenen Sonntag im englischen Essex.

Eine circa 30 Jahre alte Frau soll von einem unbekannten Mann entführt und gefangen genommen worden sein. Anschließend brachte er sein Opfer mit dem Auto zum St. Osyth Friedhof, wo bereits zwei weitere Männer auf sie warteten.

Gemeinsam sollen sie dann die Frau nacheinander auf dem Friedhof vergewaltigt haben. Danach ergriffen die mutmaßlichen Täter die Flucht und ließen ihr Opfer bei den Grabensteinen zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Untersuchungen von "Haus zu Haus"

Nähere Hintergründe zu der Tat sind nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und untersucht nun den Friedhof nach möglichen DNA-Spuren zu den Tätern.

"Wir werden weiterhin umfangreiche Ermittlungen zu dieser schweren Straftat einleiten, einschließlich Untersuchungen von Haus zu Haus und Überprüfung von CCTV-Aufnahmen", erklärte Inspektor Greg Wood von der Polizei in Essex.

Hoffnung auf Überwachungskameras

Die Polizei lenkt das Augenmerk bei ihren Untersuchungen dabei auch gezielt auf die Aufnahmen von Überwachungskameras, auf denen die drei mutmaßlichen Täter zu sehen sind.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandNewsWeltVergewaltigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen