Tragödie in OÖ

Frau vor Augen des Mannes getötet – Lenker ausgeforscht

Eine Fußgängerin ist am Ostersonntag in Luftenberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nun konnte der Lenker (28) ermittelt werden.

Andre Wilding
1/12
Gehe zur Galerie
    Eine Fußgängerin ist am Ostersonntag in Luftenberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nun konnte der Lenker (28) ermittelt werden.
    Eine Fußgängerin ist am Ostersonntag in Luftenberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Nun konnte der Lenker (28) ermittelt werden.
    TEAM FOTOKERSCHI.AT / WERNER KERSCHBAUMMAYR

    Ein zunächst unbekannter Autofahrer lenkte am Ostersonntag um 14.30 Uhr seinen Pkw entlang der B3 aus Mauthausen kommend Richtung Linz. Zeitgleich querte eine 86-Jährige aus dem Bezirk Perg gemeinsam mit ihrem Ehemann die dortige Straße im Gemeindegebiet Luftenberg - "Heute" berichtete.

    Nachdem sie sich vergewissert hatten, dass sich kein Fahrzeug näherte, gingen die beiden los. Sie war etwa einen Meter vor ihrem Mann, als sich plötzlich ein Pkw von rechts annäherte und die Fußgängerin erfasste. Dadurch wurde sie auf die gegenüberliegende Fahrbahn Richtung der Kreuzung "Im Fall" der B3 geschleudert.

    Frau an Unfallort verstorben

    Zeugen sowie Anrainer eilten der Verunglückten sofort zur Hilfe und begannen mit der Reanimation. Der eingetroffene Notarzt konnte tragischerweise aufgrund der schweren Verletzungen nur mehr ihren Tod feststellen.

    Ohne stehenzubleiben, fuhr der dunkle Pkw davon und beging Fahrerflucht. Aufgrund der Ermittlungen am Unfallort konnte erhoben werden, dass es sich beim Fluchtfahrzeug um einen dunklen Audi A5 handelte. Dieser dürfte im vorderen, rechten Bereich der Stoßstange beschädigt sein, da Stoßstangenteile und Scheinwerferteile an der Unfallstelle zurückblieben.

    Diese wurden sichergestellt und werden einer kriminalpolizeilichen Untersuchung sowie Spurensicherung unterzogen, um weitere Hinweise auf das Fahrzeug zu erlangen. Eine sofort eingeleitete Großfahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug verlief bis dato negativ.

    Lenker ausgeforscht

    Durch intensive Ermittlungen der Polizeiinspektionen im Bezirk Perg in Kooperation mit dem Landeskriminalamt konnte der flüchtige Lenker ausgeforscht werden. Der 28-Jährige aus dem Bezirk Perg zeigte sich geständig. Ein Alkotest verlief negativ. Das beschädigte Fahrzeug wurde sichergestellt.

    1/77
    Gehe zur Galerie
      <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
      15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
      Leserreporter

      Auf den Punkt gebracht

      • Am Ostersonntag wurde eine 86-jährige Frau in Luftenberg von einem dunklen Audi A5 angefahren und getötet, während sie mit ihrem Ehemann die Straße überquerte
      • Der Fahrer beging Fahrerflucht, aber durch intensive Ermittlungen wurde der 28-jährige Fahrer ausgeforscht und geständig
      • Der Unfall ereignete sich auf der B3 aus Mauthausen kommend Richtung Linz, und das Fahrzeug wurde beschädigt im vorderen, rechten Bereich der Stoßstange gefunden
      wil
      Akt.