Welt

Frau will Sandwich machen, erhängt sich versehentlich

In Großbritannien hat sich ein schockierend tragischer Unfall ereignet. Eine Frau starb beim Versuch, sich ein Sandwich zu machen.

Teilen
Jackie Michelle Cottrill
Jackie Michelle Cottrill
Facebook

Barfrau Jackie Michelle Cottrill wollte ihrem Neffen in der Nacht vom 23. auf den 24. Jänner einfach nur ein Sandwich machen. Sie stürzte, blieb mit ihrem Pyjama am Ofen hängen, strangulierte sich und starb. Das berichtet "The Sun".

"Sehr ungewöhnlicher Fall"

Der Tod der Britin wurde von Gericht als Unfall eingestuft. Gerichtsmediziner Dr. Adeley sagte gegenüber der britischen Zeitung "LancsLive": "Es ist sehr ungewöhnlich, dass jemand, der fit und gesund war, sich versehentlich an der Ofentür aufgehängt hat". "Ich kann mir nicht erklären, wie sie in diese Lage gekommen ist, es ist ein sehr ungewöhnlicher Fall. In den 20 Jahren, in denen ich das mache, ist mir so etwas noch nie passiert", so Dr. Adeley.

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
    19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
    Picturedesk; "Heute"-Collage