Frau will Sitz nicht aufgeben, 83-Jähriger prügelt sie

Beim Streit um den Sitzplatz ist ein 83-Jähriger ausgerastet.
Beim Streit um den Sitzplatz ist ein 83-Jähriger ausgerastet.Imago Images
In Deutschland hat ein schwerbehinderter 83-Jähriger in der S-Bahn auf eine 63-Jährige eingeprügelt.

Der Mann traf die Frau dabei mehrfach mit der Faust am Kopf. Grund für den Ausraster: Der Mann hat die Frau darum gebeten, den Sitzplatz für ihn frei zu machen, was die 63-Jährige auch getan hat. Aus Sicht des Rentners aber wohl nicht schnell genug. Zwei weitere Fahrgäste mussten eingreifen.

83-Jähriger zeigt sich uneinsichtig

"Bevor die 63-jährige deutsche Staatsangehörige überhaupt hätte den Platz räumen können, fing der 83-jährige schwerbehinderte Hamburger an, auf die Frau einzuschlagen", sagt die Polizei. Der Bahnfahrer stoppte den Zug und rief die Polizei. Vor den Beamten habe sich der 83-Jährige uneinsichtig gezeigt. Er wurde wegen Körperverletzung angezeigt. Die 63-Jährige stand unter Schock. Sie wurde von ihrem Sohn abgeholt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Hamburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen