Frau wirft Hundewelpen einfach in den Müll

Bei 32 Grad im Schatten einfach zum Müll geworfen. Die Polizei fahndet mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera nach der Unbekannten.
Eine Frau parkt am 18. April ihren weißen Jeep hinter einem Geschäft für Autoersatzteile im kalifornischen Coachella.

Ruhig wirft sie einen Plastiksack in einen Container, denn sie glaubt sich unbeobachtet. Im Sack sind sieben Hundewelpen, ungefähr drei Tage alt.

Zum Glück findet bald darauf ein Mann die Welpen. Die Temperatur beträgt an diesem Tag 32 Grad, lange hätten die Hündchen nicht überlebt.

Die Polizei wurde eingeschaltet, diese wiederum informierte den Tierschutz. Mit Hilfe der Videoaufnahmen einer Überwachungskamera wird nun nach der Frau gefahndet.

(jad)

Nav-AccountCreated with Sketch. jad TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltHaustiereTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema