Frau wollte bloß Schwammerl suchen – jetzt ist sie tot

Polizeihubschrauber bargen die verunglückte Frau.
Polizeihubschrauber bargen die verunglückte Frau.ZOOM.TIROL
Tragischer Vorfall in Tirol: Eine Frau kehrte nicht mehr vom Schwammerl suchen zurück. Jetzt wurde sie tot in einem Waldstück aufgefunden.

Eine große Suchaktion in der Tiroler Wildschönau, Bezirk Kufstein, nach einer abgängigen Frau endete tragisch. Die 75-Jährige war am Samstag zum Schwammerl suchen aufgebrochen und nicht wieder nach Hause gekommen. Am nächsten Morgen alarmierten Angehörige die Polizei in Wörgl.

Schnell konnte der Wagen der Frau in Oberau ausfindig gemacht werden, weshalb die Suchaktion dann auf dieses Gebiet konzentriert wurde. Gegen 12.05 Uhr dann die traurige Gewissheit.

Die Vermisste wurde leblos in einem Waldstück in Innerpenningberg, Gemeindegebiet Hopfgarten, gefunden. Es gab keine Hoffnung auf Rettung mehr für sie.

Obduktion angeordnet

Die genaue Todesursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, vom diensthabenden Staatsanwalt wurde eine Obduktion angeordnet.

Neben mehreren Polizeistreifen waren Mitglieder der Bergrettungen Auffach, Wörgl und Hopfgarten, die Feuerwehr Oberau, sowie die Hundestaffeln der Bergrettung und des Samariterbundes an der Suche beteiligt.

Polizeiheli barg Leichnam

Der Leichnam der Frau wurde von der Besatzung des Polizeihubschraubers geborgen und nach Oberau geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np, rcp Time| Akt:
PolizeiTirolLeichenfundTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen