Wien

U-Bahn-Stoßer stellte sich nach Fahndung in Wien

Jener verdächtige Mann, der im September eine ältere Dame bei der U6 Station Westbahnhof geschubst haben soll, hat sich bei der Polizei gemeldet.

Andre Wilding
Teilen
Der Verdächtige hat sich gestellt.
Der Verdächtige hat sich gestellt.
LPD Wien

Wie "Heute" berichtete, fahndete die Wiener Polizei nach einem unbekannten Täter aufgrund des Verdachts der schweren Körperverletzung.

Der Tatverdächtige soll am 4. September gegen 15.45 uhr im Bereich der U6 Station Westbahnhof eine 77-jährige Frau umgestoßen haben. Durch den Sturz verletzte sich das Opfer schwer.

Noch nicht einvernommen

Nach der Veröffentlichung des Fahndungsbildes meldete sich der Tatverdächtige in der Polizeiinspektion Urban Loritz Platz. Die Vernehmung ist noch ausständig.

    <strong>20.02.2024: Heftiges Ultimatum der Klimakleber – sonst passiert DAS!</strong> Länger war es nun ruhig um die Aktivisten der Letzten Generation. Nun haben sie eine neue Forderung und kündigen auch eine erneute Protestwelle an. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020684" href="https://www.heute.at/s/heftiges-ultimatum-der-klimakleber-sonst-passiert-das-120020684">Die Details &gt;&gt;&gt;</a>
    20.02.2024: Heftiges Ultimatum der Klimakleber – sonst passiert DAS! Länger war es nun ruhig um die Aktivisten der Letzten Generation. Nun haben sie eine neue Forderung und kündigen auch eine erneute Protestwelle an. Die Details >>>
    Sabine Hertel