Freilaufender Schäferhund biss Pudel fast tot

Schäferhund attackierte Pudel, dieser wurde schwer verletzt.
Schäferhund attackierte Pudel, dieser wurde schwer verletzt.Bild: iStock (Symbol)
Tierdrama in Wilhelmsburg (St. Pölten): Eine 79-Jährige Seniorin und ihr kleiner Pudel wurden von einem freilaufenden Schäferhund attackiert.
Eine 79-jährige Pensionistin aus dem Bezirk St. Pölten war am Freitagabend gegen 19 Uhr mit ihrem Pudelrüden im Ortsgebiet von Wilhelmsburg zu Fuß unterwegs.

Plötzlich schoss ein freilaufender Schäferrüde heran und attackierte den Pudel und die Pensionistin, die sich durch den Hundeangriff blutende Wunden an beiden Händen zuzog. Ihr Hund wurde an der Bauchdecke schwer verletzt.

Polizei brachte Hund in Tierarztpraxis

Die Frau wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Ihr Pudel wurde von den einschreitenden Polizisten zu einer Tierarztpraxis gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Schäferrüde wurde am Grundstück des abwesenden Hundehalters gesichert verwahrt und von einer Betreuungsperson übernommen. Der Hundehalter wird wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. (wes)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WilhelmsburgNewsNiederösterreichHunde-Attacke

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen