Freundin geht mit Messer auf Lebensgefährten los

Messerangriff in einer Wohnung in Rattenberg (Bezirk Kufstein): Eine 43-Jährige ging mit einem Messer auf ihren Lebensgefährten (54) los.

Am Samstagabend, kurz nach 21 Uhr, kam es in einer Wohnung in Rattenberg zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer 43-jährigen Bulgarin und ihrem 54-jährigen bulgarischen Lebensgefährten. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen versuchte die 43-Jährige, mit einem rund 15 Zentimeter langen Küchenmesser in den Bauchraum ihres Lebensgefährten zu stechen.

Dieser konnte noch seine linke Hand zwischen Bauch und Messer bringen, wurde dabei aber im Bereich zwischen Daumen und Zeigefinger verletzt. Im Zuge der anschließenden Auseinandersetzung erlitt auch die 43-Jährige eine Verletzung, eine Platz- oder Schnittwunde oberhalb des rechten Auges.

Beide Beteiligten im Spital

Die alarmierte Polizei konnte in der Wohnung ein Küchenmesser sicherstellen. Die beiden verletzten Personen wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und im Anschluss daran ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht. Die 43-jährige Bulgarin wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck festgenommen und nach der ärztlichen Versorgung im Spital zur Polizeidienststelle verbracht.

Im Verlaufe des Sonntags erfolgen die weiteren Erhebungen der Polizei zum genauen Tatablauf sowie die Einvernahmen der Beteiligten auf der Polizeiinspektion Kramsach.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
KörperverletzungPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen