Amina (17) erklärt, warum sie Klimaaktivistin wurde

Eine Aktivistin von Fridays for Future erklärt, warum sie für den Klimaschutz auf die Straße geht und was ihr Umfeld davon hält.
Amina ist 17 Jahre alt. Sie gehört damit jener Generation an, welche die Folgen der Klimakrise mit voller Wucht treffen wird. Sie und hunderttausende Schüler auf der ganzen Welt wollen das nicht länger hinnehmen. Unter dem Motto "Fridays for Future" schwänzen sie am Freitag die Schule und demonstrieren für den Schutz des Klimas.

Gegenüber "Heute.at" erklärt die junge Wienerin, welche Ängste sie und ihre Mitstreiter plagen, wie ihr Umfeld auf ihr Engagement reagiert und wie sie mit Kritik umgeht.

"Allein in den vergangenen Jahren gab es mehr Hitze- als Verkehrstote und das sind Nachrichten, die mir Angst machen."


Wie stehst du zur Fridays for Future-Bewegung? Hast du selbst an Kundgebungen teilgenommen? Schreib einen Kommentar und diskutiere mit!

Clip & klar

In unserem neuen Format "Clip & klar" bringen wir Personen in außergewöhnlichen Lebenssituationen vor die Kamera. Und stellen ihnen die Fragen, die sich sonst niemand zu stellen traut. Eine neue Folge gibt es jeden Freitag unter heute.at/clipundklar

Gerne nehmen wir auch Ihre Themenvorschläge entgegen unter clipundklar@heute.at

Weitere "Clip&klar"-Folgen:

Natural Bodybuilder: "Ich bin Veganer aus einem egoistischen Grund"

CommentCreated with Sketch.46 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




Plus Size Model: "Ich schreibe mein Gewicht ins Tinder-Profil"



(PIC/DIRY)

Nav-AccountCreated with Sketch. PIC/DIRY TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoCommunityUmweltKlimaschutzbestevideos

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema