Fuchs biss schlafendem Mäderl (3) in Hotel in den Fuß

Das Mädchen wurde von einem Fuchs gebissen.
Das Mädchen wurde von einem Fuchs gebissen.istock/ Symbolbild
Ein schlafendes Mädchen ist in Kärnten von einem Fuchs gebissen worden. Das Tier war über die offene Balkontür in das Hotelzimmer geschlichen.

Ein Fuchs stieg gegen 3.00 Uhr durch die offenstehende Balkontüre des ebenerdig gelegenen Zimmers eines Hotels am Nassfeld ein. Dort biss das Tier dann ein 3-jähriges Mädchen, das gerade mit ihren Eltern im Bett schlief, vermutlich zwei Mal in den Fuß.

Durch ihr Erschrecken vertrieben die Eltern aus Klagenfurt den Fuchs wieder durch die Balkontüre ins Freie, berichtet die Polizei. Das verletzte Kind wurde mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus Villach zur Wundversorgung und weiteren medizinischen Abklärung verbracht.

Fuchsattacke im Juli

Am Bettlaken konnte das Trittsiegel festgestellt werden. Erst Mitte Juli hatte sich ein Fuchs in das Hotelzimmer einer schlafenden Familie auf dem Nassfeld geschlichen und zwei Personen gebissen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenFuchsPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen