Fuchs gründet eigenes Team für FIFA 19

Christian Fuchs will auch auf der Playstation siegen.
Christian Fuchs will auch auf der Playstation siegen.Bild: GEPA-pictures.com
Der ehemalige Nationalkapitän Christian Fuchs will auch nun auf den Spielekonsolen seine Mannschaft zum Sieg führen.

Der Ex-Teamkicker macht immer wieder mit schrägen Aktionen auf sich aufmerksam. Immer wieder meistert er ihm aufgetragene Herausforderungen auf seinem Twitter-Account. Auch erklärte er, dass er von einer NFL-Karriere träumt, nachdem er die Fußballschuhe an den Nagel hängt.

Doch zunächst scheint sein Weg in die virtuelle Welt zu führen: Der Premier-League-Sieger ist offenbar Freund des eSports und will dort nun selbst ein wenig mitmischen. Derzeit ist er auf der Suche nach professionellen FIFA-Spielern, um noch in dem Jahr auf Turnieren auf der ganzen Welt mitzumachen.

Zocker-Gen

In Österreich haben die Bundesliga-Klubs den eSport längst für sich entdeckt. Im Vorjahr sorgte die erste Austragung der eBundesliga für einen medialen Hype. Seitdem nehmen vor allem die Wiener Austria und der SK Rapid immer wieder an internationalen Turnieren teil.

Fuchs kündigte übrigens an, dass er nicht einzig und allein an FIFA-Turnieren teilnehmen wird. Da bahnt sich offenbar eine große Zocker-Karriere an. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsDigitalisierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen