Fuchs nach dramatischer Rettungsaktion wohlauf

Drama um Fuchsbaby: Es konnte gerettet werden.
Drama um Fuchsbaby: Es konnte gerettet werden.privat
Ein kleiner Fuchs war in NÖ aufgefunden worden, die Rettung des Tieres gestaltete sich aber mit Hindernissen.

"Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden bedanken, die halfen, diesen Fuchs zu retten", so Markus Putzgruber vom Verein "RespekTurtle" in Seebarn am Wagram (Bezirk Tulln) über die Rettungsaktion Anfang Mai.  

Unglaublich: Die Finder des kleinen Fuchses sollen zuerst Jäger informiert haben, diese sollen gemeint haben, man kümmere sich um das Tier und würde es erschießen.

Fuchs nun in guten Händen

Schließlich wurden Putzgruber und sein Team informiert, das sich um den Fuchs kümmerte, ihn versorgte und einen Platz suchte. "In dem Moment kam auch eine Anzeige, dass ich einen Fuchs halten würde", schüttelt Putzgruber den Kopf. 

Der Fuchs wurde schließlich zur Wildtierstation in Vösendorf vermittelt. Auf Facebook richtete Putzgruber seinen Dank an die verschiedenen Einrichtungen und einer Polizistin aus - so klappte die Rettungsaktion doch noch gut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Tiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen