Tirol

Führerscheinneuling rast mit 197 km/h durch Osttirol

Mit 197 Stundenkilometern ist am Samstag ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer mit dem Auto im Gemeindegebiet von St. Johann im Walde (T) gerast.

Jochen Dobnik
Mit 197 km/h wurde ein Probeführerscheinbesitzer in Osttirol geblitzt – erlaubt waren 100 km/h (Symbolbild)
Mit 197 km/h wurde ein Probeführerscheinbesitzer in Osttirol geblitzt – erlaubt waren 100 km/h (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Einer Zivilstreife ist gegen 22:30 Uhr auf der Felbertauernstraße B108 im Gemeindegebiet von Ainet ein Pkw aufgefallen, der mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Matrei in Osttirol gefahren ist. Die Beamten haben die Verfolgung aufgenommen und das Fahrzeug im Gemeindegebiet von St. Johann im Walde (Bezirk Lienz) mit einer Geschwindigkeit von 197 km/h – erlaubte Höchstgeschwindigkeit 100 km/h – geblitzt.

Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellte sich heraus, dass es sich um einen Probeführerscheinbesitzer handelt. Der 19-Jährige wird an die zuständige Behörde zur Anzeige gebracht.

1/74
Gehe zur Galerie
    <strong>12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen.</strong> Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. <a data-li-document-ref="120041877" href="https://www.heute.at/s/26-jaehriger-toetet-frau-22-von-polizei-erschossen-120041877">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    12.06.2024: 26-Jähriger tötet Frau (22) – von Polizei erschossen. Am Dienstagabend fielen in der Schwaigergasse in Floridsdorf Schüsse. Ein Polizist schoss auf einen Angreifer, auch eine Frauenleiche wurde entdeckt. Weiterlesen >>>
    Leserreporter