Wien

Fünf arme Welpen herzlos in Karton in Wien ausgesetzt

Erst wenige Tage alt waren die fünf Welpen, die in Wien-Floridsdorf in einem Schuhkarton ausgesetzt wurden. Jetzt werden sie per Hand aufgepäppelt.

Heute Redaktion
Die erst wenige Tage alten Welpen werden per Hand aufgezogen.
Die erst wenige Tage alten Welpen werden per Hand aufgezogen.
TierQuarTier

Als die Kleinen gefunden wurden, hin bei allen noch die Nabelschnur am Bauch, Augen und Ohren waren noch verschlossen. Ein Hinweis darauf, dass die Welpen wohl erst wenige Tage alt sein dürften.

Ein Fläschchen alle zwei Stunden

Da die fünf Fellknäuel alleine und ohne Mutter ausgesetzt wurden, müssen sie nun per Hand aufgezogen werden. Am Anfang hieß das: Alle zwei Stunden ein Fläschchen für fünf Welpen, natürlich auch nachts, so das TierQuarTier, dass die Erstversorgung übernahm.

Inzwischen sind die kleinen Hunde bei einer erfahrenen Pflegestelle untergekommen. Sie haben aber laut TierQuarTier inzwischen das Gröbste überstanden und entwickeln sich sehr gut.

Hochträchtige Hündin ausgesetzt

Ausgesetzt wurden die Hundebabys alleine. Informationen zu ihrer Herkunft oder zum Muttertier gibt es bisher noch nicht. Doch die kleinen Welpen sind derzeit nicht die einzigen Sorgenkinder. 

Kurz vor ihrem Fund wurde im TierQuarTier hochträchtige Hündin Nami aufgenommen. Die Hündin, die wohl wegen ihrer Trächtigkeit ausgesetzt wurde, bekam kurz nach ihrer Ankunft elf Welpen. Einer davon überlebte leider nicht, die anderen zehn brauchen allerdings volle Aufmerksamkeit der Tierpfleger. 

Die fünf Welpen wurden in einem Schuhkarton ausgesetzt.
Die fünf Welpen wurden in einem Schuhkarton ausgesetzt.
TierQuarTier
1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat