Teenies mit Probeschein, dann gaben sie richtig Gas

Die beiden 18-Jährigen lieferten sich ein Autorennen.
Die beiden 18-Jährigen lieferten sich ein Autorennen.Bild: Archiv (Symbolbild)
Zwei 18-jährige Probeführerscheinbesitzer zogen am Dienstag die Aufmerksamkeit der Kärntner Polizei auf sich. Die jungen Autofahrer lieferten sich ein illegales "Hatzerl" -mit richtig rasantem Tempo.
Die Polizei beobachtete gegen 22.30 Uhr zwei dunkle Autos, die mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Klagenfurt am Wörthersee auf der Völkermarkter Straße stadteinwärts fuhren.

Bei der Verfolgung stellten die Beamten dann fest, dass die beiden Autofahrer auf der regennassen Straße mit bis zu 120 km/h in der 50 km/h-Beschränkung unterwegs waren.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kurzfristig verringerten sie ihre Geschwindigkeit und kamen nebeneinander aufgestellt fast gänzlich zum Stillstand. Plötzlich und wie auf Kommando, rasten beide Fahrzeuglenker dann mit extrem laut quietschenden und durchdrehenden Rädern sowie dröhnendem Motorgeräusch wieder los.

Illegales Autorennen

Es war offensichtlich, dass sich die beiden Lenker ein illegales Privatrennen lieferten. Im Bereich der Unterführung der Völkermarkter Straße konnten die beiden Autofahrer dann angehalten werden.

Im Zuge der Fahrzeug- und Lenkerkontrolle konnte festgestellt werden, dass die beiden 18-Jährigen aus Klagenfurt noch Probeführerscheinbesitzer sind. Sie wurden angezeigt.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KärntenNewsÖsterreichPolizeiRaser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen